Jagdländer

Argentinien


Auf die Karte klicken zur Großansicht

Rothirsch - Axis - Blackbuck

Die Lage des Landes auf der Südhalbkugel macht die Jagd in Argentinien für europäische Jäger so interessant, weil die Jagdsaison in die in Europa jagdfreie Zeit des Jahres fällt. Der europäische Jäger kann dadurch eine einmalige Auslandsjagd erleben, ohne dass sein gewohnter jagdlicher Jahresrhythmus gestört wird.

Das Jagdrevier liegt in Argentinien in der Provinz La Pampa. Es ist eine Jagdfarm mit 10 Jahren Erfahrung.

Santa Rosa ist die Hauptstadt der Provinz La Pampa im Zentrum Argentiniens und liegt inmitten der Pampa-Ebene.

Argentinien bietet interessante Jagdmöglichkeiten auf Hoch- und Niederwild. Im März / April werden die Jagden auf Brunfthirsche durchgeführt. Von April bis November gibt es exzellente Jagdmöglichkeiten für die Bejagung von Puma, Wasserbüffel, Wildziege, Hirschziegenantilope, Schwarzwild und Axishirsch. Wir organisieren auch Jagden auf Enten, Gänse (Magellan-Gans) und Rothuhn, die in der Provinz von Buenos Aires bejagt werden.

 

Auf die Karte klicken zur Großansicht
Zurück