Jagdländer

Ungarn Rothirsch

Rothirsch

Ungarn gilt nach wie vor als klassisches Land für die Rothirschjagd.

Zur Großansicht auf die Karte klicke!

Unser privates Jagdhaus liegt inmitten der Qualitätsreviere auf Rothirsche in Ungarn. Die Reviere liegen südlich des Plattensees und im Einzugsgebiet der Donau. Die Geweihgewichte liegen bei 7 – 10 kg, stärkere erreichen bis zu 13 kg. Von unserem privaten Jagdhaus aus haben Sie die Möglichkeit, in mehreren Revieren zu jagen, in einem Umkreis bis zu 60 km. Dies bringt den Vorteil, das wenn in einem Revier die Brunft nicht entsprechend gut ist, das Revier zu wechseln ohne die Unterkunft wechseln zu müssen.
Kein anderes Jagdland in Europa bietet Hirschjägern so vielfältige Möglichkeiten.

Egal ob Sie pirschen oder lieberansitzen, Sie haben in ausgesuchten Revieren mit hohem Wildvorkommen beste Chancen Ihren erwünschten Rothirsch zu erlegen.
Die Brunft findet im September statt. Da wir um unser Jagdhaus mehrere Reviere unter Vertrag haben und die Brunft von Revier zu Revier unterschiedlich ist, können wir den ganzen September auf Brunfthirsche jagen. Auch nach der Brunft ist die Jagd auf Abschusshirsche  interessant, eventuell in Kombination mit einem Damhirsch oder mit Kahlwild. Gejagt wird mit sehr erfahrenen Jagdführern auf der Fußpirsch oder vom Ansitz. Für eine erfolgreiche Hirschjagd sollte man 5 volle Jagdtage einplanen.
Genießen auch Sie erlebnisreiche Jagdtage auf den König der Wälder.

Der Hirsch ist in der Brunft sehr schusshart, daher empfehlen wir starke Kaliber wie 300 Win. Mag.

Zurück